Winter Der Toten Brettspiel


Reviewed by:
Rating:
5
On 20.06.2020
Last modified:20.06.2020

Summary:

Allerdings erscheint das nur aus der Sicht des Spielers so, so daГ plГtzlich das schwierige Verfassungsproblem mit der umstrittenen Erbfolgefrage verknГpft wurde. Damit spart ihr bis zu 20 Prozent im Vergleich.

Winter Der Toten Brettspiel

Wie weit wirst du gehen? Winter der Toten ist ein Brettspiel wie kein anderes Es erzählt die Geschichte einer Gruppe von Menschen, die im eisigen Winter nac. Verwendung unter Aufsicht Erwachsener. Erscheinungsdatum, Sprache, Deutsch. EAN, Genre, Brettspiel. "Winter der Toten. Ein Spiel mit dem Schicksal" ist ein einzigartiges Brettspiel, um das Überleben in einer postapokalyptischen Winterwelt. Bedroht von Zombies. <

Winter der Toten

Winter der Toten. Ein Spiel mit dem Schicksal ist ein einzigartiges Brettspiel, um das Überleben in einer postapokalyptischen Winterwelt. Bedroht von Zombies. Winter der Toten ist ein einzigartiges Brettspiel, um das Überleben in einer postapokalyptischen Winterwelt. Bedroht von Zombies und Eiseskälte, müssen die. Rezension von Winter der Toten von Jon Gilmour und Isaac Vega erschienen bei Heidelberger Spieleverlag im Jahr Bilder vom Spiel.

Winter Der Toten Brettspiel Navigationsmenü Video

Dead of Winter: The Long Night - Spielvorstellung mit Isaac Vega - Gen Con 2016

"Winter der Toten. Ein Spiel mit dem Schicksal" ist ein einzigartiges Brettspiel, um das Überleben in einer postapokalyptischen Winterwelt. Bedroht von Zombies. Winter der Toten und einer bringt den Müll raus "Juhu, ein neues Zombiespiel!​" "Wieder mit grimmigen Mangakindern und Zeitdruck [siehe Zombie 15'. Winter der Toten. Ein Spiel mit dem Schicksal ist ein einzigartiges Brettspiel, um das Überleben in einer postapokalyptischen Winterwelt. Bedroht von Zombies. Rezension von Winter der Toten von Jon Gilmour und Isaac Vega erschienen bei Heidelberger Spieleverlag im Jahr Bilder vom Spiel. Winter der Toten hat spielerische und mechanische Raffinessen und funktioniert hervorragend. Leben tut es aber ganz klar von der unglaublich dichten Atmosphäre. Es entführt die Spieler in eine der härtesten, gleichzeitig aber greifbarsten Scheinrealitäten, die ich bei Brettspielen erleben durfte. Winter der Toten - Ein Spiel mit dem Schicksal ist ein einzigartiges Brettspiel, um das Überleben in einer postapokalyptischen Winterwelt. Bedroht von Zombies und Eiseskälte, müssen die Überlebenden gemeinsam einen Weg finden, gegen äußere Bedrohungen, Krisen, Nahrungsknappheit und schwindende Moral vorzugehen. Winter der Toten in der deutschen Version von Heidelberger ist eine positive Überraschung im Schwung der vielen zeitgenössischen Kooperations-Spiele (alle gegen das System) und der allgegenwärtigen Zombie-Welle, die mehrere Brettspiele hervorgebracht hat. Winter der Toten: Ein Spiel mit dem Schicksal ist ein Brettspiel aus dem Jahr für 2 bis 5 Spieler. Autoren sind Jonathan Gilmour und Isaac Vega, die Gestaltung stammt von David Richards, Fernanda Suárez und Peter Wocken. In Deutschland erschien es im Heidelberger Spieleverlag. Darum geht's: Winter der Toten ist ein – zum größten Teil – kooperatives Spiel für zwei bis fünf Spieler, deren Spielcharaktere nach Ausbruch der Zombiecalypse in begrenzter Zeit (dargestellt durch die maximale Rundenzahl) gemeinsam ein durch das Szenario vorgegebenes sowie jeweils individuell ihr eigenes Ziel erreichen, in erster Linie jedoch für gute Stimmung in ihrer Kolonie sorgen. Winter der Toten: Die lange Nacht führt die Spieler in die Firmenzentrale von Raxxon, dem Schauplatz schrecklicher Experimente. In der Kolonie werden Forderungen nach einer Verbesserung der Infrastruktur laut, während ganz in der Nähe Banditen ihr Lager aufschlagen. Dieses Spiel kann auch als Erweiterung zu Winter der Toten gespielt werden. Winter der Toten ist ein recht komplexes greggseggs.com kannst es entweder zusammenspielen, (als Koop spielen) oder mit einem Verräter.. Bislang habe ich das Spiel immer nur ohne Verräter gespielt, da ich Moment lieber kooperative Spiele bevorzuge.. Dead of Winter: Ein Crossroads-Spiel, das erste Spiel in dieser Serie, versetzt Spieler in eine kleine, geschwächte Kolonie von Überlebenden in. Produktbeschreibungen. Winter der Toten spielt in einer postapokalyptischen Winterwelt. Ähnlich wie in The Walking Dead versucht der Spieler zu überleben indem er sich Ausrüstung und Nahrung zusammen zu sammelt. Dabei gilt: In der Gruppe ist man stärker!/5(2).

AuГerdem sollten alle Daten der Wahrheit entsprechend hinterlegt Winter Der Toten Brettspiel, die auf den Winter Der Toten Brettspiel Einsatz optimiert sind. - Wird oft zusammen gekauft

Ist es ein Zombie, wird der freundliche Stinker einfach entfernt.

Wer beim Durchsuchen Lärm macht lockt weitere Zombies an, welche dann vielleicht einen Mitspieler töten. Auch eine Infektion bei einer Bewegung oder durch einen Kampf kann möglicherweise alle Mitspieler am Ort des Geschehens auslöschen.

Aber natürlich auch das Erfüllen von "Pflichten" wie das Bekämpfen von Zombies an einem bestimmten Ort oder die Suche nach dringend benötigter Ausrüstung lässt die Spieler zusammenarbeiten.

Die direkte Hilfe durch die Weitergabe von Ausrüstung bzw. Spieleranzahl — Der Spielaufbau bleibt unabhängig von der Spieleranzahl immer gleich, d.

Anpassungen gibt es auf der Gemeinsamen Zielkarte und den Krisenkarten. Hier ist immer von der Spieleranzahl oder der Anzahl nicht verbannter Spieler die Rede.

Je mehr Spieler mitspielen, desto aufwendiger wird es das Ziel der Karte zu erfüllen, aber es nehmen auch mehr Spieler teil, um es erfüllen zu können.

Die Chance steigt also mit der Spieleranzahl, dass ein Spieler noch nicht bereit ist das Spiel zu beenden.

Die Chance einen Verräter in der Gruppe zu haben sinkt etwas mit steigender Spieleranzahl. Positiv bei mehr Spielern ist auf jeden Fall, dass es auch mehr Überlebende im Spiel gibt und so mehr Aufgaben wahrgenommen werden können bzw.

Strategie vs. Glück — Die Strategie wird durch die Gemeinsame Zielkarte vorgegeben, welche noch durch die eigene Geheime Zielkarte angepasst wird.

Im Spiel müssen sich die Spieler jede Runde neu auf die aktuellen Gegebenheiten einstellen und versuchen diese bestmöglich zu händeln.

Diese beinhalten auch das eigene Würfelergebnis zu Rundenbeginn. Dies kann hoch sein und damit viele Aktionen ermöglichen oder sehr niedrig und daher für viele Charaktere nicht einsetzbar sein.

Hierbei können sie ihre Aktionen selbst festlegen, aber deren Erfolg hängt fast immer vom Glück ab.

Wird beim Durchsuchen eine passende oder unpassende Karte aufgedeckt? Infiziert sich ein Spieler durch einen Kampf?

Zwischen Strategie und Glück stehen noch die Geheimen Ziele, denn nicht selten können die Spieler die Gemeinsame Zielkarte lösen, aber ein oder mehrere Mitspieler machen aus unerklärlichen Gründen nicht mit.

Unerklärlich, da die Mitspieler nicht wissen, dass ihre Mitstreiter ihr Geheimes Ziel noch nicht gelöst haben. Zu guter Letzt besteht noch die Unklarheit darüber, ob sich ein Verräter in der Gruppe befindet und wenn ja, wer es ist und wie man ihn entlarven kann.

Fazit : "Winter der Toten" bietet viel Spielmaterial fürs Geld und eine gut beschriebene post apokalyptische Umgebung. Wie weit wirst du gehen?

Die letzten Menschen kämpfen ums nackte Überleben. Jeder wird von seinen eigenen Zielen und Sehnsüchten angetrieben und muss doch mit den anderen kooperieren, um Bedrohungen, Krisen, Entbehrung und Verzweiflung zu bewältigen.

Das kostet uns zwar einen Würfel, der gleich viele oder mehr Augen zeigt wie der Angriffswert des entsprechenden Charakters, dafür wissen wir dann auch, dass der Zombie danach das Zeitliche segnet.

Allerdings wehrt er sich dabei schon, wir müssen deswegen auch — wie beim Reisen — einmal den Infektionswürfel werfen.

Der zeigt gute Leerseiten, mittelgute Wunden, die einfach einen Schaden machen, mittelungute Erfrierungen, die das gleiche machen wie eine Wunde, nur einmal pro Runde, und dann gibt es das gar nicht gute Biss-Symbol, bei dem dann der Charakter auch sofort hopps geht.

Ansonsten hält jeder Charakter drei Wunden aus. Suchen — Um an das ganze nützliche Zeug zu kommen, müssen wir die Standorte erstmal durchsuchen.

Auch das verbraucht einen Würfel, der gleich viele oder mehr Augen zeigt wie der Suchwert des entsprechenden Charakters. Jeder Standort hat einen eigenen sortierten Itemstapel, von dem wir dann ziehen.

Wenn wir nicht vor Lärm zurückschrecken, können wir bis zu vier Lärm-Marker auf den Standort legen, um bis zu vier Karten mehr auf die Hand zu nehmen — allerdings kann man pro Suchaktion immer nur eine auf die Hand nehmen, es verbessert sich also nur die Auswahl.

Lärm führt dazu, dass sich am Ende der Runde potentiell mehr Zombies auf den Standort stürzen. Dazu zählt das Verbarrikadieren, womit man Zombie-Felder besetzt und es die Zombies somit später in der Runde schwerer haben, den Standort zu attackieren.

Weiters kann man Zombies anlocken, um sie von einem schon stark frequentierten Standort zu einem anderen zu zwingen, und Abfall entfernen.

Ausgespielte Karten landen auf dem Abfallstapel. Sobald dort zehn oder mehr Karten liegen, kostet das am Ende Moral. So kann man immer kostenlos Karten ausspielen, die nach dem Ausführen ihres Effekts auf dem Müllstapel landen, oder Karten zum Abwenden der Krise beisteuern.

In dem Fall werden die Karten verdeckt zur Krise gelegt und erst später ausgewertet. Weiters kann man ohne Würfeleinsatz um Karten bitten, Überlebende bewegen, Ausrüstung weitergeben oder Nahrungsmarker ausgeben, um die eigenen Würfel zu verbessern.

Und dann gibt es da noch die Option, über eine Verbannung abzustimmen. Das bisschen, was wir essen, können wir auch trinken.

Negativ an dem Spiel ist mir an manchen Stellen die Unlogik der Regeln sowie ein schlechtes Balancing aufgefallen. Unlogisch ist zum Beispiel, dass einem eine gefundene Schrotflinte oder ein Sturmgewehr zwar dazu verhelfen, echt viele Zombies zu killen, gegen Mitbewohner aber komplett unnütz sind, obwohl zumindest das Sturmgewehr doch ursprünglich mal genau dafür entwickelt wurde naja, nicht unbedingt für Mitbewohner, aber Ihr wisst, was ich meine.

Auch ist nicht wirklich verständlich, warum, wenn denn das Essen knapp ist, nicht zuerst mal weggefuttert wird, was da ist.

Ja, das mag alles der Spielmechanik geschuldet sein und ebenfalls ja, es gibt Spiele, bei denen Thema und Logik zu Gunsten einer irgendwie gearteten Mechanik schlimmer vergewaltigt werden, aber gerade in einem Spiel, das vor allem von der Atmosphäre lebt, stören solche Inkonsistenzen doch gewaltig.

Die schlimmste Unlogik im Spiel ist jedoch die "unnütze Dinge liefern negativen Beitrag"-Regel bei der Krisenbewältigung, die ich ja schon in der Regeldarstellung kritisiert habe.

Was ein Unsinn! Ein weiteres Balancing-Problem machen die Zielkarten. Während einige ziemlich einfach sind, sind wiederum andere kaum zu schaffen, was zu unnötigem Frust bei den Spielern sorgt.

Das Ganze mag jetzt negativer geklungen haben, als es gemeint war. Winter der Toten ist kein wirklich schlechtes, sondern ein durchaus solides Spiel aber eben auch kein echtes Highlight.

Es gibt sicherlich kooperative Spiele, die ich weniger gern spiele, z. Battlestar Galactica das mag aber an meiner Traumatisierung — s. Sicher kann man das Spiel mit einigen Hausregeln und dem Weglassen der dümmsten Mechaniken verbessern, aber warum sollte man das tun, wenn es genügend Spiele gibt, die kein solches Rumdoktern an den Regeln brauchen und die den gleichen Nerv treffen?

Das Spiel wird in Runden gespielt, wobei jeder Spieler pro Runde einmal dran ist. Am Ende dieses Textes steht immer eine. Will der Spieler seinen Standort durchsuchen was in der Regel der Fall sein wird, da in der Kolonie ja immer irgendwelcher Kram fehlt, sei es um irgendwelche Krisen oder Ziele zu bewältigen oder schlicht die hungrige Meute durchzufüttern muss er ebenfalls einen Würfel ausgeben, der gleich oder höher als in diesem Fall der Suchwert des Charakters ist.

Macht er das, kann sich der Spieler die oberste Karte vom Suchstapel des Standortes, an dem sich der suchende Charakter gerade befindet, ansehen und, sofern sie ihm gefällt, auf die Hand nehmen bzw.

War das Gewünschte nicht dabei, so kann der Spieler für den Charakter schlicht einen neuen Suchwürfel ausgeben oder aber geräuschvoll weitersuchen.

Im letzten Fall braucht er zwar keinen neuen Würfel, lockt aber gegebenenfalls Zombies an, denn es wird ein Geräuschmarker platziert, für den am Ende der Runde gewürfelt wird, ob Zombies erscheinen.

Bislang habe ich das Spiel immer nur ohne Verräter gespielt, da ich Moment lieber kooperative Spiele bevorzuge.

Winter der Toten ist ein meta-kooperatives psychologisches Überlebensspiel. Dies bedeutet, dass die Spieler gemeinsam auf einen Sieg hinarbeiten — aber damit jeder einzelne Spieler den Sieg erringen kann, muss er auch sein persönliches geheimes Ziel erreichen.

Dieses geheime Ziel könnte sich auf eine psychologische Zecke beziehen, die für die meisten anderen in der Kolonie ziemlich harmlos ist, eine gefährliche Besessenheit, die das Hauptziel gefährden könnte, den Wunsch nach Sabotage der Hauptmission oder am schlimmsten Rache an der Kolonie!

Bestimmte Spiele könnten enden, wenn alle Spieler gewinnen, einige gewinnen und einige verlieren oder alle Spieler verlieren.

TG Tellurian Games. Preis nicht auslesbar bei Milan Spiele. Preis nicht auslesbar bei Phoenix Spiele.

Preis nicht auslesbar bei Tellurian Games. Preis nicht auslesbar bei Buecher DE. Verfügbarkeit geändert von Sofort verfügbar zu Momentan nicht verfügbar bei Pixxass.

Verfügbarkeit geändert von Weniger als 3 verfügbar zu Lagerbestand nicht bekannt bei MyToys. Verfügbarkeit geändert von Unbekannt zu nicht lagernd - wird auf Kundenwunsch bestellt bei Gameware.

Preis nicht auslesbar bei Gameware. Verfügbarkeit geändert von Unbekannt zu Sofort versandfertig bei Spielgilde.

Preis nicht auslesbar bei Osiander. Preis nicht auslesbar bei Spielgilde. Preis nicht auslesbar bei Spielebude Bocholt.

Preis nicht auslesbar bei Fantasy-Kontor. Verfügbarkeit geändert von Unbekannt zu Sofort verfügbar bei Pixxass. Preis nicht auslesbar bei Pixxass.

Preis nicht auslesbar bei Brettspiel-Freunde. Preis nicht auslesbar bei Spieltraum-Shop. Preis nicht auslesbar bei Amazon DE.

Preis nicht auslesbar bei Thalia AT.

Gerade bei kleinerer Spielerzahl, wo zwangsläufig weniger Charaktere im Spiel sind, ist es Rubies ein echter Glücksgriff, wenn eine der Em Tippspiel Für Firmen Karten mal zum Tragen kommt und die Karte nicht direkt nach dem Ziehen wieder weggelegt werden kann, weil ihre Grundvoraussetzung Www Bubble nicht eintreten kann. In dem Fall werden die Karten verdeckt zur Krise gelegt und erst später ausgewertet. Jetzt brauchen wir noch eine Mission, die uns verrät, was wir eigentlich zu tun haben. Zudem ist eine Zombie-Apokalypse natürlich kein Erholungsurlaub und Menschen können mit dieser stressigen Situation überfordert sein.
Winter Der Toten Brettspiel Je nach Lieferadresse kann die USt. Marker für Lottozahlen 21.03 20 Überlebende. Die untere Hälfte gibt den Aufgabentext wieder und darunter findet sich eine zeitliche Einschätzung dieses Szenarios kurz, mittel, lang min. Wird dabei die Verbannung des Code Names Spiel beschlossen, so muss dieser sofort eine Zielkarte für Verbannte ziehen, die seine ursprüngliche Zielkarte Aufbauspiele Für Android oder ersetzt. Spielzüge durchführen — Beginnend beim Startspieler führen alle Spieler ihre Aktionen aus. Hinweis: Einige Preise sind älter als 16 Stunden und werden aktualisiert. MiS Milan Spiele. So kann man immer kostenlos Karten ausspielen, die nach dem Ausführen ihres Effekts auf dem Müllstapel landen, oder Karten zum Abwenden der Krise beisteuern. Weiters kann man ohne Würfeleinsatz um Karten bitten, Überlebende bewegen, Ausrüstung weitergeben oder Nahrungsmarker ausgeben, um die eigenen Würfel zu verbessern. Das ist jetzt voll so mit inneren, menschlichen Konflikten und so. Winter der Toten ist gemein, weil es sich so verflucht echt anfühlt. Dieser Umstand führt dazu, dass das Winter Der Toten Brettspiel häufiger länger dauert als es eigentlich müsste bzw. Die letzten Menschen kämpfen ums nackte Überleben. Jeder Ort kann nur begrenzt viele Zombies vertragen. Hiptoys nutzt Cookies und andere Technologien, damit unsere Seite zuverlässig und Luke Woodhouse läuft, wir deren Performance auf dem Schirm behalten und um dir relevante Inhalte und personalisierte Werbung zu zeigen. Die Dartspieler Pipe Darstellung der Zombie-Welt mit ihrem Schicksal und den persönlichen Zielen gibt wie schon beschrieben die Zombie-Welt sehr gut wieder, führt aber auch leider dazu, dass die Spieler Shakes And Fidget Wetten kooperativem Spiel Gewinnzahlen Glücksspirale Heute immer zusammenarbeiten. Wahrscheinlich war vor uns eine andere Gruppe hier und hat die Stadt gründlich geplündert.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu “Winter Der Toten Brettspiel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.